Ein Einblick in meine Lehre als Kauffrau

Ich kam an einem Punkt an in meinem Leben, wo ich eine Entscheidung treffen musste. Es war kurz vor August 2015 und ich hatte trotz einer vielzahl von Schnupperlehren und Vorstellungsgespräch keine Lehrstelle erhalten.

Ich war richtig enttäuscht und hatte absolut keine Motivation mehr. Obwohl ich unbedingt eine Lehre als Kauffrau machen wollte, kamen immer dieselben Absageschreiben: “Sie sind zu schüchtern.” und “Sie werden überfordert sein in unserer Unternehmung.”
Ich stand also vor der Frage, was ich nach meiner obligatorischen Schulzeit machen soll und entschied ich mich widerwillig, die Handelsmittelschule zu besuchen.

Nach zwei Monaten wusste ich bereits, dass die Handelsschule überhaupt nichts für mich ist. Ich bin zwar gut und fleissig in der Schule, aber ich habe eine Herausforderung gesucht.

So begab ich mich erneut auf Lehrstellensuche. Mein Orientierungsschul-Lehrer hatte sich bereit erklärt, noch ein weiteres Jahr meine Referenz zu sein. Ich suchte auf verschiedenen Internetplattformen nach Lehrstellen und stiess dabei auf Liip. Sofort habe ich mich beworben.
Wie bereits bei vielen Lehrstellen vorher wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und durfte zwei Tage lang schnuppern. Doch etwas war anders: Denn obwohl ich nicht damit gerechnet hatte, bekam ich die Lehrstelle.

Weiterlesen über Ein Einblick in meine Lehre als Kauffrau

Tags: , , ,

Skimming-Attacken bei Magento Shops: Wie schützen?

Aktuell finden vor allem in Deutschland vermehrt Skimming-Attacken bei Magento Shops statt. Inside-IT vermeldete, dass über 1000 Onlineshops betroffen sind. In der Schweiz sind aktuell keine Fälle bekannt.

Was ist eine Skimming-Attacke?

Cyber-Kriminelle nutzen Sicherheitslücken in veralteten Versionen der Shopsoftware, um schädlichen Programmcode einzuschleusen. Dieser späht beim Bestellvorgang die Zahlungsinformationen und eingegebenen persönlichen Daten der Kunden aus und übermittelt sie an die Täter. Der eingeschleuste Code und damit verbundene Datenabfluss ist für Nutzer üblicherweise nicht erkennbar. Die Daten werden meistens weiterverkauft (im Darknet hat eine Kreditkarteninformationen etwa CHF 30.- Wert).

Weiterlesen über Skimming-Attacken bei Magento Shops: Wie schützen?

Tags: , , ,

Fünf Hinweise, wann Sie Ihre Website ersetzen sollten

Ihre Unternehmenswebsite ist heute mit grosser Wahrscheinlichkeit der wichtigste Kommunikations- und/oder Verkaufskanal. Deshalb ist es kaum erstaunlich, wie sehr Ihnen ein zeitgemässer Onlineauftritt am Herzen liegt. Wenn Sie sich unsicher sind, wann der richtige Zeitpunkt für ein Redesign Ihrer aktuellen Lösung gekommen ist, präsentiere ich Ihnen im Folgenden fünf Hinweise nach welchen Sie sich orientieren können.

Weiterlesen über Fünf Hinweise, wann Sie Ihre Website ersetzen sollten

Design im virtuellen Raum – Grundsätze guten Designs

 

Dieser Post ist ein Versuch, die Bedeutung des Designs im virtuellen Raum besser fassen und einordnen zu können. Der Begriff soll im Kontext der Entwicklung eines digitalen Produktes geschärft werden. Es ist geht um Orientierungspunkte, die es ermöglichen, das Design eines digitalen Produktes ganzheitlich zu beurteilen. Er wendet sich an alle, deren Anspruch es ist, Produkte mit gutem Design zu entwickeln.

Die inflationäre Nutzung des Begriffes Design macht es schwer diesen zu fassen. Design scheint alle Themen und Tätigkeiten des Alltags zu beschreiben. Das Schild des „Nail Designers“ um die Ecke und Sätze wie „Everyone is a Designer“ oder „Design your Life“ haben wir vor Augen und in den Ohren.

Das Internet bildet keine Ausnahme: es gibt das Webdesign, das Interaktionsdesign, das User Experience Design, das Visual Design und das Business Design. Ausserdem die Methoden des Design Thinkings und des User Centered Designs und das Responsive Design als eine Art der technischen Umsetzung.

Weiterlesen über Design im virtuellen Raum – Grundsätze guten Designs

Tags: , , ,

Mädchen Informatik los! Zukunftstag 2016

Zwei Wochen nach dem Nationalen Zukunftstag ist es wieder ruhig im Büro und der normale Alltag hat uns wieder eingeholt. Um so spannender ist es noch einmal auf den 10. November zurückzublicken und ihn revue passieren zu lassen…

Von der Idee zum Prototyp

Im Zusammenhang mit dem Spezialprojekt “Mädchen Informatik los!” waren 20 Mädels zwischen 9 und 13 Jahren bei uns um zu erfahren, wie sich die Arbeit in einer Webagentur gestaltet. Los ging es mit einem Workshop, in dem die Mädchen ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Wir bauten gemeinsam Prototypen für verschiedene von ihnen ausgedachte Apps. Da kam alles möglich zusammen: vom Donald Trump Vernichtungs-Game bis hin zur Jungs Rating Plattform – was die Mädchen von heute nicht alles beschäftigt.

Weiterlesen über Mädchen Informatik los! Zukunftstag 2016

Tags: ,

Das Wörterbuch der Web-Agenturen

Als Kunde haben Sie einen interessanten Business Case, möchten eine Website bauen, der diesen unterstützt. Mit dem Web kennen Sie sich aber nur sehr bedingt aus. Macht nichts, dafür gibt es doch Spezialisten. Sie schreiben eine ausführliche Mail an verschiedene Agenturen, fragen nach einem Angebot. Sie freuen sich bereits auf spannende Ideen und einen interessanten Austausch mit den Experten.

Schon nach kurzer Zeit klingelt Ihr Telefon und der Product Owner einer der angeschriebenen Agenturen möchte mehr Informationen.

Ob es denn einen Pitch gebe und dafür bereits Mockups erstellt werden sollten? Ob Sie es sich vorstellen könnten das Projekt agil mit Scrum umzusetzen? Die Agentur habe sich schon einige Gedanken gemacht und würde gerne bei einem ersten Gespräch über den möglichen Scope sprechen. Ausserdem sei es spannend, dass Sie sich bereits Gedanken zum Content gemacht hätten. Ja den werden Sie im Back-End des CMS selbstverständlich problemlos einpflegen können. Für wann denn der GoLive geplant sei?

Sie verstehen nur Bahnhof? Keine Sorge bei Liip können wir uns auch sehr verständlich ausdrücken. Sollten Sie bei unserem ersten Gespräch bereits mit uns fachsimpeln wollen, hilft Ihnen dieses kleine Wörterbuch vielleicht etwas auf die Sprünge:

Weiterlesen über Das Wörterbuch der Web-Agenturen

Tags: , , , ,

Dimensionen einer guten User Experience

 

Vor einiger Zeit durfte ich einen Vergleichstest zur Usability und Beurteilung der User Experience begleiten. Getestet wurden zwei Informationsseiten eines Finanzprodukts unterschiedlicher Anbieter. Ziel der Seiten ist, über das Produkt zu informieren, den Kontakt zum Anbieter herzustellen, Voraussetzungen für einen Abschluss zu prüfen und die Transaktion einzuleiten. Der Test sollte offenlegen, wie die Angebote auf die Nutzer wirken, wie und welche Informationen sie auf den Seiten suchen beziehungsweise finden und ob sie diese verstehen.

Aus meiner Sicht war eines der beiden Angebote wesentlich intuitiver zu nutzen als das andere: die Informationen waren besser strukturiert, für das Medium Internet besser aufbereitet und in logischere Interaktionen integriert. Meine Erwartung war, dass diese Einfachheit und Logik auch mit dem Vertrauen der Nutzer belohnt werden würde.

Weiterlesen über Dimensionen einer guten User Experience

Tags: , ,

Finanzielle Sicherheit in agilen IT-Projekten

Wer kennt es nicht? Ein IT-Projekt ist viel teurer als gedacht und als Kunde erhalte ich nicht das, was ich will. Woher kommt das? Und wie erreiche ich finanzielle und planerische Sicherheit?

Was sind die Gründe?

In meinem täglichen Leben schätze ich problemlos meine Ausgaben. Wenn ich im Laden ein Produkt aussuche, bezahle ich den angegebenen Preis. Ich weiss, was ich kriege, sobald ich es in Händen halte. Gefällt es und brauch ich mehr, hat es weitere im Laden. Das ist sauber kalkulierbar.

Weiterlesen über Finanzielle Sicherheit in agilen IT-Projekten

Wie gut ist Drupal 8?

Drupal oder präziser Drupal 8 ist derzeit in aller Munde. Nach mehr als drei Jahren Entwicklung ist die neuste Majorversion des Open Source CMS (Content Management Systems) Ende letzten Jahres erschienen. Dabei blieb kaum eine Komponente unberührt: Das Core-System basiert auf Symfony2, verwendet die etablierte Frontend-Engine Twig und ist vollständig responsive. Die Möglichkeiten zur Bearbeitung und Verwaltung von Inhalten (in-place Editing, Überarbeitung des Backend-UX) wie auch der Pflege mehrerer Sprachen wurden stark ausgebaut. Der Erfolg des CMS hängt jedoch mit dem riesigen Angebot von über 34’000 ergänzenden Modulen zusammen, welche ebenfalls frei verfügbar sind.

Weiterlesen über Wie gut ist Drupal 8?

Tags: , , , , , , ,

Competitors Intelligence – Realtime Marktforschung

Wer heute einen Wettbewerbsvorteil haben will, muss seine Mitbewerber gut im Auge behalten. 

Datencrawler und SaaS Lösungen wie z.B. „Boomerang Commerce“ unterstützen Unternehmen bei der Datensammlung und Datenaufbereitung. Mit diesen Daten lassen Preisdifferenzen, Produktsegmente und Aktionen vergleichen und Benachteiligung entgegenwirken.

Weiterlesen über Competitors Intelligence – Realtime Marktforschung

Tags: , , , , ,